Geschichte

 

  • 1949 Gründung der Firma Maler Sieber im Reithallenweg 16, Oberstdorf durch Otto und Annemarie Sieber

  • 1969 Die einst gegründete Keller Werkstatt wurde durch einen Werkstattbau vergrößert

  • 1975 Sohn Josef Sieber legt die Meisterprüfung und das stattliche Examen im Maler- und Lackierer-Handwerk ab

  • 1981 Übernahme des elterlichen Betriebes durch Sohn Josef Sieber und seiner Ehefrau Waltraud

  • 1999 Erneuerter Lager- und Werkstattanbau

  • 2000 Kauf der ersten computergesteuerten Mischanlage für Farben, Lacke und Lasuren

  • 2003 Eröffnung Verkaufsraum für Farben und weiteres Malerzubehör

  • 2008 Kauf der ersten geländegängigen Gelenk-Teleskop-Arbeitsbühne

  • 2010 Sohn Andreas Sieber legt die Meisterprüfung im Maler- und Lackierer-Handwerk in München ab

  • 2011 Erweiterung durch Anmietung einer Halle mit eigenständiger Spritzkabine und Trockenraum

  • 2017 Übernahme des Traditionsunternehmen durch Sohn Andreas Sieber